Jetzt aktuell: Mein Bali-Blog. Wir relaxen in Sanur.

Freitag, 27. Januar 2017

Funky Fish am Long Beach (Pra Ae)

Ich habe Funky Fish am Long Beach in schon ganz vielen Posts erwähnt - aber noch gibt es keinen eigenen Post zu dieser INSTITUTION.


Funky Fish ist eine Bar (richtig gute Cocktails), ein Restaurant (die Hot Pan oder Gata Ron kann ich nur empfehlen, ansonsten ist das Essen dort eher okay als gut), eine Bungalow-Anlage, ein Hostel, eine Party-Destination (Tree House). Funky Fish dominiert diesen speziellen Strandabschnitt dermaßen, dass sogar die Schotterpiste, die zum Strand führt, inoffiziell als "Funky Fish Road" bezeichnet wird.

Gestern waren wir am Strand. Normalerweise verbringen wir einen Strandtag in einer Sala (kleine, überdachte Bambushütte) bei Somewhere Else, aber da war alles voll. Also ging es nach nebenan zu Funky Fish. Zum Frühstück gab es Kao Tom Gai, Reissuppe mit Hühnchen. Nun ja, wie gesagt, das Essen bei Funky Fish ist okay, aber nicht herausragend.


Schön ist, dass man uns bei Funky Fish kennt (wir trinken gerne mal unseren Sundowner dort). Da ist immer Zeit für ein wenig Geplauder mit der Bedienung.

Das Wetter wurde leider schnell schlechter. Gegen 2 Uhr sah es dann so aus:


Wir warteten den 15minütigen Schauer ab, ließen uns nebenan bei Pratee massieren und machten, dass wir nach Hause kamen, denn das nächste Gewitter kündigte sich schon durch lautstarkes Donner an. Das Wetter ist in dieser Saison wirklich unberechenbar!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen