Dienstag, 8. November 2016

The Peak - Endlich!

Montag - unser letzter Tag in Hongkong. Das Wetter ist schön und deshalb wollen wir es noch einmal versuchen: Wir machen uns auf den Weg zum Peak. (Zum ersten Versuch könnt ihr hier nachlesen.)

Dieses Mal gehen wir auf Nummer Sicher: Wir nehmen den hoteleigenen Shuttle-Bus nach Tsim Sha Tsui (er hält direkt neben dem Peninsula Hotel) und laufen dann die paar Schritte von der Haltestelle aus zum Pier. Für 2,50 HK$ bringt uns die Fähre nach Central.

 

Volle Konzentration: Es soll eine Panorama-Aufnahme werden!

Die gesamte Strecke bis zum Battery Path laufen wir durch klimatisierte Hotel- und Bankenlobbys und über die ebenfalls klimatisierten Verbindungsbrücken zwischen den Gebäuden.

Wir schauen uns auch die St. Johns Kathedrale an. Sie liegt auf dem Weg und besticht durch ihre langjährige Geschichte und die Lage zwischen Hochhäusern.



Dann gehen wir in Richtung Peak Tram Station. Und wir haben Glück! Praktisch keine Schlange am Ticketschalter und bereits in der zweiten Bahn finden wir Platz. Es geht nach oben! Das Ticket kostet übrigens 45 HK$ (hin und zurück).



Und die Aussicht vom Victoria Peak ist wirklich phantastisch.


Noch eine Panorama-Aufnahme :-)
Aber es gibt auf dem Peak noch mehr als die Aussicht. Wer mag, kann Madame Tussauds einen Besuch abstatten, es gibt jede Menge Geschäfte und Restaurants, man kann auch hiken.


Für uns war es für dieses Mal der letzte Ausflug in Hongkong.

Wir fuhren mit der Tram nach unten, nahmen die U-Bahn von Central nach Tsim Sha Tsui (10,50 HK$) und genossen die letzte Happy Hour im London House, unserem Stammlokal. Anschließend liefen wir ein paar Schritte zum Wooloomooloo, ein australisches Steakhouse, in dem wir für den letzten Abend einen Tisch reserviert hatten und wo wir wirklich ausgezeichnete Steaks aßen (allerdings zu einem wirklich fürstlichen Preis!)

Zurück im Hotel noch einen Absacker an der Waterfront-Bar und dann hieß es Abschied nehmen: Wir flogen früh am nächsten Morgen zurück nach Bangkok, unsere Freunde abends dann zurück nach Deutschland.

Wir hatten wirklich wunderschöne Tage in Hongkong und jede Menge Spaß mit unseren Freunden.

Wo wir uns wohl das nächste Mal treffen werden?



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen