Samstag, 14. Mai 2016

Rückblick: Thailand-Urlaube von 1995 bis 2011

Als ich 1994 Chang kennenlernte, war für mich Thailand ein Synonym für Sextourismus. Chang war zum ersten Mal 1985 in Thailand gewesen und er schaffte es, mich davon zu überzeugen, meine Vorurteile ad acta zu legen. 

1995 war ich dann auch schon zum ersten Mal in Thailand. Nach drei Tagen Sightseeing in Bangkok (wir wohnten damals tatsächlich in der Kao San Road!) verbrachten wir den restlichen Weihnachtsurlaub auf Koh Samui. Schon damals stand fest: Ich komme wieder!

Lamai Beach, Koh Samui, 1996

Gleich 1996 machte ich es wahr. Dieses Mal ging es über Weihnachten von Bangkok aus mit dem Nachtzug nach Chiang Mai. Nach drei Tagen Dschungel-Trekking flogen wir nach Phuket und dann nahmen wir die Fähre nach Koh Lanta. Koh Lanta war damals noch kaum erschlossen. Kein Strom, kein Telefon, keine Straße. Insgesamt gab es rund 100 Bungalows auf der Insel und einen Polizisten. Wir verbrachten unsere erste Nacht in einem Zelt im Miami Resort am Klong Nin (das gibt es auch heute noch), weil alles ausgebucht war. Nach 2 Nächten zogen wir an den Klong Dao Beach ins Island Resort (auch das gibt es noch immer, allerdings haben die Besitzer öfters gewechselt).

Auf Tauchfahrt mit Atlantis Divers
Koh Lanta 1996

1997 waren wir zurück auf Koh Lanta, wieder im Island Resort und zwar als Pauschaltouristen.

1998 fuhren wir zur Abwechslung im Sommer nach Thailand und zwar nach Koh Chang. An Weihnachten ging es dann nach Kenia. :-) 

Aber 1999 zur Jahrtausendwende waren wir wieder in Thailand, dieses Mal in Phuket.

Im Jahr 2000 ging es dann von Bangkok aus über Phuket zum ersten Mal nach Koh Bulon.

Im Jahr 2001 fuhren wir erst nach Kambodscha, danach machten wir Urlaub auf Koh Chang.

White Sand Beach, Koh Chang, 2001

2002 ging es mal wieder nach Koh Samui. Dort machten wir einen Thai-Kochkurs.

Mit den Lehrerinnen: Kochkurs auf Koh Samui, 2002
2003 machten wir Urlaub in Kao Lak und nahmen anschließend die Fähre nach Koh Samui. Dort hatten wir im Jahr zuvor ein englisches Ehepaar kennengelernt, das sich auf der Insel zur Ruhe gesetzt hatte. Wir waren neugierig auf deren Erfahrungen!

Kao Lak, Dezember 2003
In 2004 wollten wir zurück nach Kao Lak, aber ich bekam aus betriebstechnischen Gründen keinen Urlaub. Dadurch blieben uns die Schrecken der Tsunami-Katastrophe erspart!

2005 waren wir zurück auf Koh Lanta.


Abendstimmung am Klong Dao Beach, 2005
Luxus pur: 2006 hatten wir ganze 6 Wochen Zeit für Thailand. Nach Bangkok ging es nach Koh Muk, dann wieder nach Koh Bulon und zum Abschluss noch einmal nach Koh Lanta.

Sonnenuntergang auf Koh Muk, November 2006
Zurück auf Koh Bulon
Ban Saladan, Koh Lanta, 2006
2007 entschieden wir uns wieder für Koh Chang. Von dort aus fuhren wir dann ein zweites Mal nach Kambodscha.




Koh Lanta war 2008 wieder an der Reihe. Auch dieses Mal hatten wir uns im Island Resort eingebucht.


2009 waren wir zum dritten Mal auf Koh Bulon.



2010 fuhren wir erst nach Koh Bulon und dann nach Koh Lanta. Von dort aus ging es dann nach Phuket und Phang-Nga: Wir schauten uns Yaowawit, eine von einem Bekannten aus Deutschland gegründete Schule, an, weil wir ernsthaft darüber nachdachten, dort einen Job anzunehmen.



Klong Dao Beach, Koh Lanta

Yaowawit-Stiftung: Schule für Waisen
Blick von der Terrasse
2011 entschieden wir uns schließlich, den Frühruhestand zu proben. Wir kamen nach Koh Lanta und quartierten uns am Long Beach ein, denn wir besuchten einen Monat lang die dortige Lanta International Language School und hatten Thai-Intensivunterricht, bevor wir in Richtung Malaysia aufbrachen.

Long Beach (Pra Ae), Koh Lanta, 2011
Die Klasse ist überschaubar.
Das macht den Unterricht umso intensiver.
Am Ende von Beginner Level 2:
Wir schreiben eine Geschichte auf Thai. *
Unser Versuch nahm in Vietnam ein jähes Ende: Ich erkrankte ernsthaft und wir kehrten nach Deutschland zurück.

Aber 2012 waren wir dann zurück auf Koh Lanta und am Long Beach. Und da sind wir (mit Unterbrechungen) seither!

* Übersetzung: "Heute ist Samstag. In der Why-Not-Bar sind Frau Tessa, Frau Natt, Frau Sao und Herr Tom. Frau Tessa und Frau Sao trinken jede 10 Flaschen Bier. Um 22 Uhr tanzt Frau Natt mit Herrn Tom. Frau Tessa ist sehr betrunken, Frau Sao ist ebenfalls sehr betrunken und will sich übergeben, aber sie kann es nicht. Herr Tom versucht, Frau Natt zu küssen, aber er kann es nicht. Um Mitternacht gibt es ein Problem: Niemand will nach Hause, aber Frau Natt will gehen. Zum Schluss schläft Herr Tom auf dem Fußboden ein. Natt fährt nun mit dem Moped heim, während Frau Tessa und Frau Sao mit einem roten Auto nach Hause fahren. Dann gibt es einen Unfall, weil sie auf eine Schlange treffen. Deshalb müssen die beiden ins Krankenhaus." - Etwas holprig und phantasielos, aber nach 4 Wochen Unterricht: Immerhin! :-)





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen