Mittwoch, 10. Januar 2018

Lanta International Language School

Heute verabschiedeten wir unsere Freunde aus Deutschland. Ihr Urlaub ist zu Ende, es geht zurück. Der Bus zum Flughafen Krabi holte die beiden pünktlich um 09:30 Uhr vor dem Reisebüro "Every One" ab.

Auf dem Weg nach Hause trafen wir Paula. Paula ist Leiterin der Sprachschule am Long Beach auf Koh Lanta und sie lud uns - als ehemalige Schüler - zur Feier des 10jährigen Bestehens der Schule ein.

Paula bereitet alles für die Party vor.
Keine Party ohne Torte!
Die Belegschaft: Lehrer und Verwaltungspersonal
Drei von derzeit zwölf Schülern
Da wurden Erinnerungen wach: Vor 5 Jahren waren wir schon bei der 5-Jahres-Feier dabei. Damals lernten wir noch fleißig die thailändische Sprache, insgesamt haben wir 5 Monaten Intensivunterricht an der Lanta International Language School (LILS) gehabt und damit eine solide Grundlage geschaffen, um mit thailändischen Freunden, Nachbarn und Bekannten, in Läden und Restaurants oder im Taxi und an der Hotelrezeption mühelos zu kommunizieren und natürlich auch zu lesen und zu schreiben. Die Lehrmethode basiert auf unterschiedlichen wissenschaftlichen Ansätzen und hat in erster Linie das Ziel, dass die Schüler Spaß beim Lernen haben.

Die Zeit vergeht: Vor 5 Jahren überreichte mir Paula
mein Abschusszeugnis vom Anfänger-Kurs.
In den 10 Jahren ihres Bestehens hat die Schule bereits ca. 1000 Schülern aus aller Welt die Thaisprache vermittelt. Die meisten Studenten besuchen die Intensivkurse, die auf mehreren Niveaus angeboten werden: Anfänger (Beginner), Mittelstufe (Intermediate), Fortgeschrittene (Advanced), Erfahrene (Proficient). Nach 15 Monaten Intensivunterricht hat man ausreichend Sprachkenntnisse erworben, um in Thailand studieren zu können. Es gibt aber auch Abendkurse mit lediglich 10 Unterrichtseinheiten pro Woche.

Wer einen Intensiv- oder Abend-Kurs besucht, kann ein Educational Visum beantragen (Gültigkeitsdauer: 1 Jahr).

Bei Bedarf bietet die Schule auch Sprachkurse für Thais an: Schwedisch, Englisch oder Chinesisch sind für Thais, die hier auf Lanta in der Gastronomie oder in einem Resort arbeiten oder aber eine Beziehung zu einem ausländischen Partner haben, von besonderem Interesse.

Ich fragte Paula noch nach ihren Plänen für die Zukunft und sie ist schon ziemlich aufgeregt über ihr neues Projekt: Ab Februar 2018 werden online-Sprachkurse angeboten werden. Bei Interesse schaut doch einfach mal auf der Website der Schule vorbei!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen