Mittwoch, 3. Januar 2018

Bitte nicht füttern???

Gestern waren wir mit unseren Freunden, die aus Deutschland zu Besuch sind, im Nationalpark am äußersten südlichen Ende von Koh Lanta. Mehr davon demnächst.

In diesem Post geht es um ein anderes Thema: Obwohl überall die Hinweisschilder stehen "Don't feed the monkeys." (Die Affen nicht füttern.), konnte ich - leider - die folgenden Fotos schießen.

Geklaute Instantnudel-Mahlzeit
Geklaute Plastiktüte mit Äpfeln
Geklautes Sandwich - immerhin schon ausgepackt
Ein chinesischer Tourist wollte einem Affen einen noch eingewickelten Schokoriegel geben. Ich rief ihm zu: "Don't feed the monkeys!" Worauf er dümmlich grinste und die Süßigkeit wegpackte. Der Affe war ziemlich sauer.

Ich sah Affen, die Chipstüten geklaut hatten und Affen, die Eistee-Flaschen hinter sich herzerrten. Und fragte mich die ganze Zeit: Muss das sein. Alle Parkranger, die vielleicht ein Auge auf die Touristen hätten haben können, lungerten auf dem Parkplatz rum, rauchten, spielten mit ihren Handys, unterhielten sich mit den Kollegen und schnauzten die Touristen an, wenn sie etwas langsam waren beim Präsentieren der Eintrittskarten.

Eindeutig: Hier besteht Handlungsbedarf.

Und bitte den Kopf einschalten, wenn man in einem Nationalpark unterwegs ist, denn: Plastik ist gefährlich für die Tiere! Und die Tiere zu füttern, ist gefährlich für die Touristen, denn die Affen entwickeln eine Erwartungshaltung und werden dann aggressiv, wenn sie nichts zu fressen kriegen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen