Sonntag, 25. Dezember 2016

Ein Jubiläum: 20 Jahre Koh Lanta!

Heute vor genau 20 Jahren in etwa um die gleiche Uhrzeit, zu der ich dieses Posting mache, setzte ich das erste Mal einen Fuß auf die Insel Koh Lanta!

Die Fähre von Phuket machte auch damals schon Zwischenstopp auf Phi Phi, allerdings dauerte es 2 Stunden, bis es weiter ging. Die Fähre legte dann auf Lanta dort an, wo heute am Pier in Saladan die kleine Polizeistation ist.

Ich erinnere mich noch sehr gut an die Frage, die ich Chang stellte, als wir ankamen: "Wo ist denn das Dorf?" Und Chang's Antwort lautete: "Das ist das Dorf."

Vor 20 Jahren! Tauchen mit Atlantis Divers
Koh Lanta war damals noch kaum erschlossen. Kein Strom, kein Telefon, keine Straße, keine Bank. Insgesamt gab es rund 100 Bungalows auf der gesamten Insel und einen Polizisten.

Wir verbrachten unsere erste Nacht in einem Zelt im Miami Resort am Klong Nin, weil alle Unterkünfte auf der Insel ausgebucht waren und man nachmittags nicht mehr von der Insel weg kam. Das Miami Resort gibt es auch heute noch, es ist mittlerweile aber wesentlich komfortabler dort 😊

Nach 2 Nächten zogen wir an den Klong Dao Beach ins Island Resort (auch das gibt es noch immer, allerdings haben die Besitzer öfters gewechselt und die Bungalows sind längst erneuert).

Es gab einen Laden am Pier, wo Chang seine geliebte Frischmilch kaufen konnte, alle nannten ihn "Den Schweizer", obwohl der Besitzer eigentlich ein Österreicher war. Außerdem waren am Pier bereits drei Tauchschulen und eine Art Wechselstube, wo man Traveller Cheques (!) eintauschen konnte. Und am Klong Dao gab es schon "Hans", wo wir an Silvester 1996/97 ein leckeres Steak aßen.

Damals hätte ich nicht im Traum daran gedacht, dass ich auf Koh Lanta jemals leben würde. Obwohl: Wir kamen immer mal wieder nach Koh Lanta zurück, weil die Insel so schön war - und immer noch ist!

Lust auf noch etwas mehr Nostalgie? Hier geht es zu einem Posting über unsere früheren Thailand-Urlaube. 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen