Jetzt aktuell: Roadtrip durch die USA.

Freitag, 19. Mai 2017

Mr. Green

Das Restaurant mit den blauen Stühlen und blauen Tischen - so beschreibe ich gerne Mr. Green. 😉


Da Krua Kritsana geschlossen hat, waren wir jetzt schon an zwei Abenden dort zum Essen - höchste Zeit, dass ich Mr. Green einen Blog-Beitrag widme.

Es ist drei Jahre her, dass wir zuletzt dort gegessen haben. Auch damals machte Khun Kritsana gerade Ferien. Mr. Green ist ideal für Nachtschwärmer, denn es hat 24 Stunden am Tag geöffnet. Uns gefällt die Atmosphäre aber nicht so gut. Deshalb sind wir keine regelmäßigen Gäste.

Das Essen ist aber gut und günstig. Im Schnitt kostet ein Hauptgericht 100 Baht.

Ich hatte am ersten Abend Blaa Nüng Manao (gedämpfter Fisch in Limettensoße, allerdings hatte ich nur ein Filetstück, keinen ganzen Fisch) für 150 Baht plus 20 Baht für den Reis und am zweiten Abend aß ich Pad Thai mit Hühnchen zu 60 Baht und dazu gebratenes Gemüse zu 80 Baht.

Ich mag Pad Thai am liebsten mit gelben Nudeln (senn liang).
Man kann ihn auch mit Glasnudeln (Wun senn)
oder breiten Nudeln (senn jao) bestellen.
Die Köchin und Familienangehörige sah, dass ich Fotos machte und wollte unbedingt eine Aufnahme mit ihr und den beiden Kindern.


Ich tat ihr natürlich den Gefallen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen